• Deutsch
  • English

Startseite » Aktivitäten

Aktivitäten filtern:
Alles Ausflüge Konferenzen 2018

Das Health IT Forum auf der Medica (Messe Düsseldorf) befasste sich am 12. November 2018 im Rahmen eines Panels mit dem Thema Künstliche Intelligenz im Krankenhaus. Gemeinsam mit Vertretern aus Industrie und Wissenschaft diskutierte Dr. Björn Schreiweis in diesem Rahmen über Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz in der Patientenversorgung aber auch…


Weiterlesen …

In Folge #63 des eHealth-Podcast ist Björn Schreiweis zu Gast und gibt eine Einführung in openEHR. Der eHealth-Podcast wird alle 14 Tage von Christian Wache, Renato Dambe und Bernhard Breil aufgezeichnet und befasst sich mit Nachrichten und aktuellen Themen der Gesundheits- und Medizininformatik.


Weiterlesen …

Das MIKI Team war durch Heike Lehmann und Björn Schreiweis auf der GMDS Jahrestagung 2018 in Osnabrück vertreten. Björn Schreiweis berichtete dort in einer Update Session darüber was sich bei elektronischen Patientenakten im letzten Jahr getan hat. Außerdem organisierte er gemeinsam mit Kollegen aus der GMDS Arbeitsgruppe Consumer Health Informatics…


Weiterlesen …

Ab 01. September 2018 wird das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) mit der medizinischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel neuer Partner im HiGHmed Konsortium sein. Dazu wird am UKSH ein Medical Data Integration Center aufgebaut und exemplarisch der Use Case Kardiologie umgesetzt. Weitere Informationen unter https://www.uni-kiel.de/de/detailansicht/news/bmbf-foerdert-medizininformatik-des-uksh-und-der-cau-mit-28-mio-euro/.


Weiterlesen …
3. BVMI-Fortbildungskongress

Dr. Björn Schreiweis stellte ihm Rahmen des 3. Fortbildungskongress des BVMI das HiGHmed Projekt sowie die für das UKSH geplante Wissensmanagementumgebung vor.


Weiterlesen …

Vom 24.-26. April 2018 traf sich die Medizin-Informatik Community in Göteborg zur Medical Informatics Europe Conference mit dem übergreifenden Thema „Building Continents of Knowledge in Oceans of Data: the Future of Co-Created eHealth“. MI-KI war mit Björn Bergh und Björn Schreiweis vertreten. Gemeinsam mit der GMDS AG Consumer Health Informatics…


Weiterlesen …

Am 01.04.2018 wurde die Sektion Medizinische Informatik mit der Berufung von Prof. Dr. med. Björn Bergh neu gegründet. Mit ihm kamen Tobias Bronsch und Dr. sc. hum. Björn Schreiweis aus Heidelberg nach Kiel.


Weiterlesen …

Dr. Björn Schreiweis sprach auf der Internet of Healthcare Konferenz in Amsterdam am 13.09.2017 über den Heidelberger PEPA-Ansatz und die Erfahrungen im Rahmen des PEPA und INFOPAT Projektes.


Weiterlesen …

Die Abteilung MIS beteiligte sich am 07.09.2017 aktiv im Rahmen der GMDS Projektgruppe Consumer Health Informatics (PG CHI) auf den 2. eHealth Innovation Days der Hochschule Flensburg. Im Workshop zum Thema „Consumer-centered eHealth services“ leitet Dr. Oliver Heinze mit einem Impulsvortrag (Erfahrungen aus Deutschland: phellow seven) in rege Diskussionen zu…


Weiterlesen …
Teilnahme Prof. Bergh bei Digital Health Conference

Digital Health Conference – Programm 2017


Weiterlesen …

Am 30.Mai fand in Berlin in den Räumen der TMF der Workshop „Planungsunterstützung für IHE konforme Informationssysteme“ statt, an dem ca. 20 Personen teilnahmen. Fr. Dr. Merzweiler führte in die Modellierung IHE konformer Informationssysteme ein. Anschließend stellte Herr Stäubert den aktuellen Stand des Tools zur Modellierungsunterstützung vor.


Weiterlesen …

MRN-News

29.05.2017
MRN-News

Vortragsreihe Digitalität@Heidelberg: „Gesundheitswesen gestalten“ – Prof. Dr. Björn Bergh


Weiterlesen …

MRN-News

29.05.2017
MRN-News

Vortragsreihe Digitalität@Heidelberg: Bürgerbeteiligung im Gesundheitswesen


Weiterlesen …

Am 22.03.2017 um 8:30 strahlte SWR2 einen Beitrag über die elektronische Patienten- und Gesundheitsakte aus. Mit dabei war unter anderem die PEPA, die von der Abteilung MIS konzipiert und gemeinsam mit Partnern aus der Industrie entwickelt wurde. Den Beitrag gibt in der SWR2 Mediathek zum Nachhören (http://swrmediathek.de/player.htm?show=628280d0-0e28-11e7-82fb-005056a10824).


Weiterlesen …
HiGHmed Fact Finding Mission nach Ljubljana / Graz

Im Rahmen von HiGHmed besuchten Björn Bergh, Tobias Bronsch und eine Kollegin der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) die Kinderklinik in Ljubljana und das Institut für Medizinische Informatik der Universität Graz. In Ljubljana wurde ein modernes EHR System präsentiert und ausführlich über das slowenische Gesundheitswesen diskutiert. In Graz erhielten die Teilnehmer…


Weiterlesen …
HiGHmed Projektreise Odense (DEN)

Im Rahmen von HiGHmed besuchten Björn Schreiweis, Tobias Bronsch und eine Kollegin der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) das Odense Universitetshospital (OUH). Dort wurde der Stand der sehr erfolgreichen Bemühungen bezüglich der Digitalisierung und Vernetzung des dänischen Gesundheitswesens durch Mitarbeiter des OUH und MedCom präsentiert. In der ausführlichen Diskussion wurden wichtige…


Weiterlesen …
HiGHmed Projektreise Bergen (NOR)

Um eine Übersicht zu bekommen welche Aktivitäten und erfolgreichen Projekte im Bereich eHealth und Forschungsinfrastrukturen die europäischen Staaten bereits am Laufen haben, besuchten Tobias Bronsch und Björn Schreiweis gemeinsam mit zwei Kollegen von der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) im Rahmen von HiGHmed das norwegische Nasjonal IKT in Bergen. Dort konnten…


Weiterlesen …
Björn Schreiweis hat erfolgreich seine Promotion bestanden

Die Dissertation hat den Titel „Einrichtungsübergreifendes Patientenrekrutierungssystem – Konzeption und Systemarchitektur“. Der Abschluss der Promotion wurde am 17.10.2016 mit dem erfolgreichen Absolvieren der mündlichen Promotionsprüfung erreicht.


Weiterlesen …

HEC 2016, München

28.08.2016
HEC 2016, München

MIS war auf der diesjährigen HEC (Health-Exploring Complexity: An Interdisciplinary Systems Approach) vom 28.08. bis 02.09.2016 in München durch Oliver Heinze, Peter Pensold, Björn Schreiweis und Nicolas Weiss mit Vorträgen und Workshop-Beiträgen vertreten. Die Inhalte der Beiträge kamen überwiegend aus dem INFOPAT Projekt. Workshop mit Oliver Heinze Opportunities and Challenges…


Weiterlesen …
conhIT Nachwuchspreis 2016

Konstantin Kinzel erhält den ersten Platz für die beste Masterarbeit „Einsatz von Datenbrillen zur ambulanten Wunddokumentation am Beispiel der Google Glass“ auf der conhIT 2016. Er entwickelte in der Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie an der Universität Heidelberg eine Anwendung, die sich mit der standardisierten Dokumentation und Darstellung eines…


Weiterlesen …
MEDINFO 2015, Sao Paulo, Brasilien

Raluca Pahontu und Björn Schreiweis waren vom 19. – 23. August 2015 jeweils mit einem Beitrag auf der MEDINFO 2015 (15th World Congress on Health and Biomedical Informatics) vertreten. Zum Thema Integration von Medizintechnik und IT-Systemen in Krankenhäusern stellte Raluca Pahontu das Paper mit dem Titel „Micro- and Macrointegration Profiles…


Weiterlesen …
Telemed 2015, Berlin

Auf der diesjährigen TELEMED (Nationales Forum für Gesundheitstelematik und Telemedizin) in der Landesvertretung des Landes Nordrhein-Westfalen in Berlin wurden zwei Vorträge aus der Abteilung MIS im Rahmen des INFOPAT Projektes präsentiert. Tobias Bronsch (Universitätsklinikum Heidelberg) stellte die IHE-basierte Anbindung einer Forschungsplattform an die Persönliche, einrichtungsübergreifende, elektronische Patientenakte (PEPA) vor. Es…


Weiterlesen …

Raluca Pahontu war vom 18. – 19. Juni 2015 mit einem Beitrag auf der eHealth 2015 vertreten. Zum Thema Integration von Medizintechnik und IT-Systemen in Krankenhäusern stellte Raluca Pahontu das Paper mit dem Titel Towards Communication Requirements in the Operating Room and Clinic IT in einem Vortrag vor.


Weiterlesen …

TELEMED Award 2012

29.06.2012

Das Projekt EHR-Navigator – Mobiler Zugriff auf IHE-basierte, einrichtungsübergreifende, elektronische Patientenakten – hat den TELEMED Award 2012 gewonnen. Zu den Autoren zählen Oliver Heinze, Holger Schmuhl, Peter Moll und Prof. Dr. Björn Bergh.


Weiterlesen …

Der EHR-Navigator – Eine App für IHE-Zugriffe auf die eEPA – hat den ersten Platz des diesjährigen Baden-Württemberg Goes Mobile Award gewonnen. Zu den Autoren zählen Oliver Heinze, Holger Schmuhl, Peter Moll und Prof. Dr. Björn Bergh.


Weiterlesen …

Das Projekt STENO – Standardisierte Übertragung von Notfallprotokollen – hat den zweiten Platz des diesjährigen Baden-Württemberg Goes Mobile Award gewonnen. Zu den Autoren zählen Markus Birkle, Benjamin Schneider, Peter Moll und Prof. Dr. Björn Bergh.


Weiterlesen …

Gevher Agbektas hat den ersten Platz für die beste Bachelorarbeit „Prototypischer Entwurf von Benutzeroberflächen eines Patientenportals für eine persönliche, einrichtungsübergreifende, elektronische Patientenakte“ auf der diesjährigen conhIT erhalten.


Weiterlesen …

TELEMED Award 2010

05.11.2010

Markus Birkle hat den TELEMED Award 2010 (Nationales Forum für Gesundheitstelematik und Telemedizin) für den Vortrag und die Publikation mit dem Titel „Entwicklung eines elektronischen Einwilligungsmanagementsystems für intersektorale Informationssysteme“ gewonnen. An der Publikation waren auch Oliver Heinze und Prof. Dr. Björn Bergh beteiligt.


Weiterlesen …

Prof. Dr. Björn Bergh wurde im StrategyCircle Gesundheitswesen zum „Influencer of the Year 2010“ ausgezeichnet.


Weiterlesen …

Das Projekt INFOPAT ist ein Gewinner des BMBF-Wettbewerbs „Gesundheitsregion der Zukunft“.


Weiterlesen …

TELEMED Award 2008

01.11.2008

Oliver Heinze hat den TELEMED Award 2008 (Nationales Forum für Gesundheitstelematik und Telemedizin) für den Vortrag und die Publikation mit dem Titel „Aufbau einer einrichtungsübergreifenden Patientenakte in der Rhein-Neckar-Region“ gewonnen (). An der Publikation waren auch Antje Brandner und Prof. Dr. Björn Bergh beteiligt.


Weiterlesen …